Wiki des Arbeitskreises MSS (Landau):Datenschutz

Aus Wiki des Arbeitskreises MSS (Landau)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit deinen personenbezogenen Daten passiert, wenn du unsere Website besuchst.

Inhaltsverzeichnis

VERANTWORTLICHER

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist der

Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.
Sitz: Schlossweg 11, 79249 Merzhausen

Postalische Adresse:

Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.
c/o Mandy Schütze
Bahnhofstr. 20
D-74582 Gerabronn

Der Verantwortliche kann auch per E-Mail unter datenschutz@zum.de mit Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten erreicht werden.

Zuständige Datenschutzbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32 70025 Stuttgart; https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/kontakt/

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Dieses Dokument verwendet Begriffe die sich aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (Verordnung (EU) 2016/679) ergeben und verweisen auf deren Erklärung in Art. 4 derselben. Außerdem werden bestimmte Zusammenhänge mit einheitlichen Begriffen bezeichnet. Zur besseren Verständlichkeit werden diese Begriffe im Folgenden erläutert

  • personenbezogene Daten
sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • Betroffene Person
ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem Verantwortlichen verarbeitet werden.
  • Verantwortlicher
ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  • Auftragsverarbeiter
ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  • Empfänger
eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.
  • DSGVO
Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (Verordnung (EU) 2016/679)
  • ZUM
das sind wir, der „Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V.“
  • Wiki
eine Online-Kollaborationsplattform zur Erstellung und Veröffentlichung nutzergenerierter Inhalte im Internet.

VERARBEITUNGSVORGÄNGE

Im folgenden informieren wir dich über Verarbeitungsvorgänge bei denen deine personenbezogene Daten verarbeitet werden. Grundsätzlich berufen wir uns in der Verarbeitung auf unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f, zur Erfüllung von Verträgen mit dir inklusive Vorvertraglicher Maßnahmen aufgrund deiner Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b oder zur Erfüllung rechtlicher Pflichten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit c.

Erfüllung unserer Satzungsleistungen

Die ZUM verarbeitet die Daten seiner Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, wenn wir vertragliche Leistungen ihnen gegenüber anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder wenn wir selbst Empfänger von Zuwendungen und Leistungen sind. Außerdem verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis bestimmen sich Zweck, Art, Umfang, Erforderlichkeit und die Daten der Verarbeitung. Dazu gehören sowohl Bestands- und Stammdaten der Personen, als auch Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), weitere Vertragsdaten (z.B., Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Kontaktpersonen) und bei zahlungspflichtigen Leistungen oder Produkten die Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind werden gelöscht. Das ist abhängig von den jeweiligen Aufgaben und Vertragsbeziehungen. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden berücksichtigkeit bei der Beurteilung der Erforderlichkeit der Speicherung bzw. Löschung.

Vereinsmitgliedschaft

Wir sind als Verein verpflichtet ein Mitgliedsverzeichnis zu führen und verarbeiten damit zur Erfüllung rechtlicher Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO die personenbezogenen Daten der Vereinsmitglieder. Bei den erhobenen Daten handelt es sich um Namen, Geburtsdatum, Wohnadresse, E-Mail-Adresse und - sofern Lehrer/Lehrerin - die Schule und die Unterrichtsfächer.

Die ZUM benötigt die personenbezogenen Daten ihrer Mitglieder zur Erfüllung des in der Satzung niedergelegten Vereinszweckes. Die Mitglieder können so über Entwicklungen und Neuigkeiten informiert und zu Veranstaltungen wie z.B. Workshops und Mitglieder-Versammlungen eingeladen werden. Die unterschriebenen Beitrittserklärungen werden digital oder in Papierform aufbewahrt.

Veranstaltungen

Die ZUM führt unterschiedliche Veranstaltungen durch, wie z.B. ZUM-Workshop, Mitgliedertreffen, Workshops und Schulungen oder sonstige Veranstaltungen, die einer Anmeldung bedürfen. Zur Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), verarbeiten wir personenbezogene Daten der Interessenten und Teilnehmer:

Innerhalb des Anmeldeverfahrens, erheben wir von dir als Interessenten Name und Adresse sowie – falls bei Veranstaltungen gefordert – vorgangsbezogen deine Kontoinformationen. Wir fragen ebenfalls auch Kontaktmöglichkeiten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse ab. Die zuvor genannten Daten benötigt die ZUM, um mit dir einen Vertrag schließen zu können, um die Zwecke Planung, Durchführung, Abrechnung und Auswertung einer Veranstaltung durchführen zu können. Um dir deine Anmeldung bestätigen zu können, bei Rückfragen oder um dir weitere Informationen zum Programm oder kurzfriste Änderungen mitzuteilen, erfassen wir von dir o.g. Kontaktmöglichkeiten.

Wenn wir eine Veranstaltung mit einer externen Übernachtung anbieten, geben wir die Namen der Teilnehmenden an die Einrichtung, in der wir übernachten, weiter, damit diese dies hinterlegen kann. Auf die Weitergabe wird der Teilnehmer bei Anmeldung hingewiesen.

Wenn du an Veranstaltungen der ZUM teilnimmst, kann es zur Aufnahme von Bildern und/oder Videos kommen. Im Nachgang der Veranstaltungen werden die Bild und/oder Videodaten von uns gespeichert. Eine Auswahl von Bildern und/oder Videos nutzt die ZUM zum Zweck der Berichterstattung in ihren Online-Medien oder für Werbezwecke (z.B. für nächste Veranstaltungen). Wenn wir ein Bild oder Video veröffentlichen, wo du zu sehen bist, holen wir uns von dir deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) ein, die du jederzeit widerrufen kannst siehe Widerrufsrecht.

Besuch des Webauftritts

ZUM verwendet zur Reichweitenanalyse das Werkzeug Matomo auf allen Seiten des Webauftritts. Aufgrund unserer berechtigten Interessen (d.h. Erstellung von Mediadaten, Optimierung unseres Onlineangebotes) nach Art.6 Abs 1 lit. f. DSGVO verarbeiten wir die folgenden Daten: Anzahl der Besuche, Zeitpunkt der Serveranfrage, Herkunftsland der Anfrage, deine Verweildauer, verwendete externe Links, Browsertyp, Browserversion, dein verwendetes Betriebssystem. Die IP-Adresse der Besucher wird anonymisiert bevor sie gespeichert wird. Matomo benötigt für die Reichweitenanalyse Cookies, welche auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden. Aus den gesammelten Daten können pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die gesammelten Informationen werde nicht an Dritte weitergegeben. Besucher können der anonymisierten Datenerhebung jederzeit widersprechen in dem sie die DO-NOT-TRACK Funktion deines Browsers verwenden. Die Logs mit den Besucherdaten werden nach 6 Monaten gelöscht.

Betrieb des Webauftritts

Zur Bereitstellung des Webangebotes der ZUM verwenden wir IT-Serviceanbieter die uns Infrastruktur, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbanken, E-Mail Server, Sicherheitsleistungen, Entwicklungs- sowie technische Wartungsleistungen bereitstellen die wir zum Betrieb dieses Onlineangebotes einsetzen.

Dabei verarbeiten wir, bzw. unsere IT-Serviceanbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes um unserer berechtigtes Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung des Webangebotes nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu ermöglichen. Dies geschieht im Rahmen einer Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO.

Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser IT-Serviceanbieter, erheben zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Serverzugriff, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Dazu erfassen wir Datum und Uhrzeit des Abrufs, die abgerufenen Adresse, übertragene Datenmenge, Statusmeldung des Abrufs, IP-Adresse sowie die vom Besucher übermittelte Informationen zu Browsertyp und -version und Betriebssystem, Referrer URL. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht mit es sei denn es ist erforderlich zur Durchsetzung unserer Ansprüche oder aufgrund rechtlicher Verpflichtungen gemäß Ar. 6 Abs. 1 lit c DSGVO.

Benutzerkonten

Zum Zweck der Nutzung vieler Dienste der ZUM wird ein Benutzerkonto benötigt. Die notwendigen Pflichtangaben werden im Rahmen des Registrierungsprozess mitgeteilt und gem. Art. 6 Abs.1 lit. b. zur Bereitstellung des Benutzerkontos und Erfüllung des Zwecks des Benutzerkontos verarbeitet. Wenn du uns zusätzlich freiwillig dein Geschlecht und eine Rufnummer mitteilst, können wir dich auch richtig ansprechen und telefonischen Kontakt zu dir aufnehmen. Wir können dich über die von dir angegebenen Kontaktmöglichkeiten über relevante Informationen zu deinem Benutzerkonto (z.B. techn. Änderungen) informieren. Vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen werden deine Daten bei einer Kündigung gelöscht.

Spezifische Informationen zu einzelnen Diensten der ZUM werden im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung dargelegt. Für manche Dienste kann es sein, dass das Anlegen des Benutzerkontos nicht durch dich erfolgte sondern z.B. deinem Lehrer

Du hast die Möglichkeit, dein Benutzerkonto jederzeit wieder löschen zu lassen. Bitte verwende dazu die Möglichkeiten die der Dienst anbietet oder wende dich an den Verantwortlichen.

Nutzergenerierte Inhalte

Die meisten Angebote der ZUM erlauben das erstellen nutzergenerierte Inhalte (z.B. Kommentare, Wikiseiten, GrundschulWebQuests, ZUMPad). Da wir für widerrechtliche Inhalte selbst belangt werden können speichern wir deine IP-Adresse zur eventuell notwendigen Feststellung des Verfassers im Rahmen unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Desweiteren behalten wir uns vor die Inhalte zur Erkennung von Spam weiter zu verarbeiten. Die Daten nutzergenerierter Inhalte speichern wir dauerhaft bis zum Widerspruch des Nutzers. Sofern ein Dienst keine anderen Möglichkeiten bietet, sind die Nutzergenerierten Inhalte öffentlich sichtbar und verknüpft mit dem Benutzerkonto des Nutzers um die Kommunikation und Vernetzung innerhalb der Nutzerschaft zu befördern.

Wikis

Die ZUM betreibt neben dem „ZUM-Wiki“ bzw. dem „ZUM-Unterrichten“ verschiedene Wikis zu unterschiedlichen Themen. Dazu zählen Schulwikis, projektbezogene Wikis ebenso wie das „Grundschullernportal“, das „Grundschulwiki“ und das „Projektwiki“. Eine vollständige Liste aller Wikis der ZUM findet sich unter https://www.zum.de/portal/wikis.

Je nach Ausrichtung und Schwerpunkt des einzelnen Wikis werden von folgenden Institutionen bzw. Personen Daten erhoben: Schulen, Institutionen (z.B. Universitäten), Nutzerinnen und Nutzern – im Speziellen: Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten. Die Daten werden mit Beginn der Projektarbeit gespeichert und bleiben für die Dauer der Laufzeit des jeweiligen Wikis gespeichert. Im Folgenden werden die Verfahren und Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten in den Wikis erhoben werden können, beschrieben. Dabei gilt es zu beachten, dass nicht in allen Wikis der ZUM alle u.g. Daten erhoben werden (in Wikis ohne Schüleraktivitäten entfallen z.B. Abschnitt c-e).

a) Daten der Schulen

Der Name der Schule (und falls vorhanden die Webseite der Schule) wird erhoben und ggf. im Wiki veröffentlicht. Darüber hinaus wird die Schule ggf. als Partnerschule des Wikis u.a. in Infobroschüren genannt (z.B. beim Projektwiki oder Grundschullernportal).

Der Vor- und Nachname der Schulleitung sowie Anschrift der Schule, Telefonnummer und E-Mailadresse werden ausschließlich zu Kontaktzwecken erhoben (z.B. beim Projektwiki oder Grundschullernportal). Die Schulleitung unterzeichnet das Anmeldeformular und die Erklärung zur Teilnahme und stimmt der Datenschutzvereinbarung zu. Darüber hinaus werden die Vor- und Nachnamen und E-Mailadressen von mindestens einem Ansprechpartner bzw. einer Ansprechpartnerin (i.d.R. einer Lehrerin/ eines Lehrers bei Projekten mit Schülerinnen und Schülern) erhoben, damit Kontakt zur Schule aufgenommen werden kann. Diese Daten werden nicht im Wiki veröffentlicht sondern nur intern für die Kommunikation verwendet.

b) Daten der Nutzerinnen und Nutzer (in Wiki-Projekten ohne Beteiligung von Schülerinnen und Schülern unter 16 Jahren)

Damit Nutzerinnen und Nutzer (z.B. Lehrerinnen und Lehrer) in einzelnen Wikis Accounts registrieren bzw. beantragen können, müssen sie einen selbst gewählten Benutzernamen, ein Passwort und ihre E-Mailadresse angeben.

Mit den hinterlegten Benutzerdaten haben die Nutzerinnen und Nutzer Zugang zur aktiven Mitarbeit in Wikis, ihr Benutzername erscheint auf folgenden Seiten: Benutzerseite und Versionsverwaltung i.w.S.

Die E-Mailadressen der Nutzerinnen und Nutzer werden bei der Erstellung der Accounts erfasst und im Wiki-System hinterlegt, damit bei Bedarf das Passwort wiederhergestellt werden kann. Die E-Mailadresse ist für Dritte nicht sichtbar.

Die Inhalte, die die Nutzerinnen und Nutzer im Wiki erstellen – wie bspw. Steckbriefe, Lernmaterialien, Unterrichtseinheiten etc. – werden im Wiki gespeichert und veröffentlicht.

c) Daten der Lehrerinnen und Lehrer (in Wiki-Projekten mit Beteiligung von Schülerinnen und Schülern unter 16 Jahren)

Werden Schülerinnen und Schüler aktiv in die Arbeit im Wiki einbezogen, werden von den verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrern Vor- und Nachname erhoben und zur Erstellung der Accounts genutzt (z.B. beim Projektwiki oder Grundschullernportal). Damit haben die Lehrerinnen und Lehrer Zugang zur aktiven Nutzung des Wikis, ihr Benutzername erscheint auf folgenden Seiten: Benutzerseite und Versionsverwaltung i.w.S.

Haben Lehrerinnen und Lehrer über ein entsprechendes Anmeldeformular einen Admin-Account beantragt, können sie darüber selbstständig Schülerinnen und Schüler anmelden. Für die Erstellung der Schüler-Accounts gelten besondere Regelungen (siehe hierzu Abschnitt d und e).

Für Hinweise zu E-Mailadressen und erstellten Inhalten von Lehrerinnen und Lehrern in Wiki-Projekten mit Beteiligung von Schülerinnen und Schülern unter 16 Jahren siehe Abschnitt b).

d) Daten der Schülerinnen und Schüler (unter 16 Jahre)

Von Schülerinnen und Schülern, die aktiv in Wiki-Projekten mitarbeiten (z.B. beim Projektwiki oder Grundschullernportal), werden Pseudonyme erhoben und zur Erstellung der Accounts genutzt. Damit haben die Schülerinnen und Schüler Zugang zur aktiven Nutzung des Wikis, ihr Benutzername in Form von Pseudonymen erscheint auf folgenden Seiten: Benutzerseite und Versionsverwaltung i.w.S.

Die Inhalte, die die Schülerinnen und Schüler im Wiki erstellen – wie bspw. Steckbriefe, Übungen etc. – werden im Wiki gespeichert und veröffentlicht.

e) Daten der Erziehungsberechtigten (bei Wiki-Projekten mit Beteiligung von Schülerinnen und Schülern unter 16 Jahren)

Von den Erziehungsberechtigten der teilnehmenden Schülerinnen und Schülern (s. Abschnitt d) werden Einverständniserklärung zur Nutzung des Wikis erhoben. Diese beinhalten die Vor- und Nachname der Erziehungsberechtigten, den Vor- und Nachname des Kindes und den Namen der Schule. Die Erziehungsberechtigten unterzeichnen die Erklärung zur Teilnahme und stimmen der Datenschutzvereinbarung zu. Die Daten werden nur intern verwendet und nicht im Wiki gespeichert.

ZUM-Grundschulpost

Die ZUM bietet einen E-Mail-Dienst speziell für Kinder im Grundschulalter an. Um den Dienst für Kinder der o.g. Altersgruppe anbieten zu können, werden von den Erziehungsberechtigten der interessierten Kinder folgende personenbezogene Daten erhoben: Vor- und Nachname des Kindes, Geburtsdatum, Vor- und Nachname, Anschrift sowie E-Mailadresse der Erziehungsberechtigten. Die zuvor genannten Daten benötigt die ZUM zum Zusenden der Benutzerkonten bzw. zur Erstellung und Verwaltung von Benutzerkonten für die o.g. Zielgruppe. Um die Anmeldung bestätigen zu können, bei Rückfragen oder um weitere Informationen zum E-Maildienst oder kurzfristige Änderungen mitzuteilen, erfassen wir die o.g. Kontaktmöglichkeiten. Zur Erfüllung des Angebotes werden die E-Mailaddresse und der Vor- und Nachname zur Einrichtung und Betrieb des Benutzerkontos sowie Protokolldaten der Nutzung bei unserem IT Systemdienstleister verarbeitet (siehe Betrieb des Webauftritts und Zugriffsdaten und Logfiles).

GrundschulWebQuest

Die von der ZUM angebotenen GrundschulWebQuests können grundsätzlich ohne Registrierung oder Anmeldung genutzt werden. ZUM-GrundschulWebQuest bietet darüber hinaus einen Generator für PrimarWebQuests an, mit dem man eigene WebQuests erstellen kann. Dabei wird jeder PrimarWebQuest-Entwurf von erfahrenen Experten geprüft, gegebenenfalls werden Rückmeldung und Anregung zur Veränderung gegeben. Das Erstellen von WebQuests unter ZUM-GrundschulWebQuest ist kostenfrei, allerdings müssen die Hinweise zur Erstellung und spätere Hinweise zur Überarbeitung beachtet werden.

Um diese Seite und den Service nutzen zu können, wird den Nutzerinnen und Nutzern ein Benutzername und ein Passwort zugeteilt. Über das Anmeldeformular werden folgende personenbezogene Daten erhoben: Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mailadresse, gewünschter Benutzername und gewünschtes Passwort interessierter Nutzerinnen und Nutzer (i.d.R. Lehrerinnen und Lehrer). Die zuvor genannten Daten benötigt die ZUM zum Zusenden der Benutzerkonten bzw. zur Erstellung und Verwaltung von Benutzerkonten. Um die Anmeldung bestätigen zu können, bei Rückfragen oder um weitere Informationen zum E-Maildienst oder kurzfristige Änderungen mitzuteilen, erfassen wir die o.g. Kontaktmöglichkeiten..

Eigenständige Autorenseiten

Die ZUM hostet verschiedene eigenständige Seiten für Mitglieder, auf denen diese als Autoren/Autorinnen Unterrichtsmaterial und Unterrichtsideen zur Verfügung stellen.

Die personenbezogenen Daten der Autoren/Autorinnen sind im Mitglieder-Verzeichnis gesammelt, das Mitglieder-Verzeichnis wird von einem Mitglied des Vorstandes verwaltet. Bei den erhobenen Daten handelt es sich um Namen, Geburtsdatum, Wohnadresse, E-Mail-Adresse und - sofern Lehrer/Lehrerin - die Schule und die Unterrichtsfächer.

Die Autoren/Autorinnen müssen eine Verpflichtungserklärung abgeben. Die unterschriebenen „Verpflichtungserklärungen“ werden in Papierform aufbewahrt.

Die ZUM benötigt die personenbezogenen Daten von Autoren/Autorinnen, um sie über Entwicklungen und Neuigkeiten informieren und zu Veranstaltungen wie z.B. Workshops und Mitglieder-Versammlungen einladen zu können. Darüber hinaus können Anregungen und Einsprüche von Besuchern der gehosteten Seiten an die Autoren/Autorinnen weitergeleitet werden.

ZUM-Portal

Das ZUM-Portal erlaubt das Hinterlegen von Kommentaren. Bei Kommentaren werden folgende Daten erhoben: selbstgewählter Name. Des weiteren verweisen wir auf die Beschreibungen im Abschnitt Besuch des Webauftritts sowie Zugriffsdaten und Logfiles. Der vom Nutzer eingetragene Name ist öffentlich sichtbar. Der hinterlassene Kommentar wird ebenfalls veröffentlicht vgl. mit dem Abschnitt Nutzergenerierte Inhalte.

ZUM-News

Interessierte Personen können sich für den ZUM Newsletter “ZUM-News” anmelden. Eine automatische Anmeldung durch Nutzung andere ZUM Dienste findet nicht statt. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich und wird in jedem versendeten Newsletter aufgezeigt.

ZUM verwendet zum Versenden des Newsletters den Versanddienstleister „MailChimp“. Das ist ein Dienst der Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Dessen Datenschutzbestimmungen können Sie hier abrufen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, dem europäischen Datenschutzniveau zu entsprechen (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active).

Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und mit einem Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO verwendet. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben. Er kann die Empfängerdaten in pseudonymer Form zur Optimierung und Verbesserung seines Dienstes nutzen.

Zahlungsdienstleister

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Möglichkeit zu Spendenzahlungen aufgrund unseres berechtigten Interesses nach Art 6. Abs. 1 lit. f (z.B. Deckung unserer Kosten, Diversifizierung der Einnahmequellen) an. Dies geschieht über externe Zahlungsdienstleister an.

Der Zahlungsdienstleister verarbeitet die von dir eingegebenen Zahlungsdaten sowie Bestandsdaten um die Transaktion durchzuführen. Üblicherweise werden diese Daten auch zu weiteren Prüfungen z.B. Bonitätsprüfung an weitere Dienstleister weitergegeben. Es gelten die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise des Zahlungsanbieters, welche während der Transaktionsabwicklung einsehbar sind. Informationen bezüglich deiner Rechte insbesondere Widerrufs-, Auskunfts- oder Betroffenenrechte findest du beim Zahlungsanbieter.

Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”). Die Datenschutzerklärung von PayPal kann eingesehen werden unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Google AdSense

Wir nutzen zur Generierung von Einnahmen und wirtschaftlichen Betrieb im Rahmen unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und garantiert damit ein europäisches Datenschutzniveau (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Wir nutzen Google AdSense, das uns hilft Anzeigen in unsere Webseite einzublenden und für deren Einblendung oder anderer Nutzung eine Entlohnung zu erhalten. Dazu werden Nutzungsdaten, wie z.B. der Klick auf eine Anzeige und die IP-Adresse der Nutzer verarbeitet, wobei die IP-Adresse um die letzten beiden Stellen gekürzt wird. Daher erfolgt die Verarbeitung der Daten der Nutzer pseudonymisiert.

Wir setzen Adsense mit personalisierten Anzeigen ein. Dabei zieht Google Rückschlüsse auf deine Interessen aus den Nutzerprofilen die erstellt wurden auf Grundlage der von Nutzern besuchten Websites oder verwendeten Apps. Werbetreibende können damit ihre Kapmpagnen an deinen Interessen ausrichten. Zur Erstellung der Nutzerprofile verwendet Google frühere Suchanfragen, Aktivitäten, Webseitenbesuche, demografische und Standortinformationen. Im Einzelnen umfasst dies: demografisches Targeting, Targeting auf Interessenkategorien, Remarketing sowie Targeting auf Listen zum Kundenabgleich und Zielgruppenlisten, die in DoubleClick Bid Manager oder Campaign Manager hochgeladen wurden.

In der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/technologies/ads sowie in den Einstellung zur Darstellung von Werbung durch Google https://adssettings.google.com/authenticated findest du weitere Informationen zur Datenverarbeitung. Insbesondere sind dort die Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erläutert.

Einbindung von externen Inhalten

Insbesondere unsere Wikis aber auch andere Angebote der ZUM betten Inhalte von Drittanbietern ein. Grundlage ist unser berechtigtes Interesse (z.B. wirtschaftlicher Betrieb unseres Onlineangebots) nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Dies ermöglicht uns z.B. Videos, Schriftarten, interaktive Lernübungen (im weiteren bezeichnet als „Inhalte“) einzubinden.

Der Drittanbieter dieser Inhalte kann technisch bedingt immer die IP-Adresse des Besuchers wahrnehmen. Wir bemühen uns nur solche Drittanbieter einzubetten bzw. deren Einbettung zu ermöglichen welche die IP-Adresse nur soweit verarbeiten wie es für die Darstellung der Inhalte notwendig ist. Drittanbieter können ebenso eigene Cookies lesen und auch setzen, sofern du im Browser die Erstellung von sogenannten Third-Party Cookies nicht unterbunden hast. Darüber kann der Drittanbieter den Besucherverkehr auswerten und dich auch als wiederkehrenden Besucher erkennen und mit anderen Ihm zur Verfügung stehenden Datenquellen verknüpfen. Dies sind Möglichkeiten die dein Browser dem Drittanbieter bietet, ZUM übermittelt keine personenbezogenen Daten an Dritte zu diesem Zwecke.

Twitter Plugin

In unserem Webangebot können Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden sein. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Wenn du bei Twitter angemeldet bist so kann dein Besuch bei uns von Twitter mit deinem Nutzerprofil in Verbindung gebracht werden. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/de/privacy. Twitter ist unter dem EU-Privacy Shield Abkommen (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active) zertifiziert und bestätigt damit die Einhaltung eines europäischen Datenschutzniveais. Deine Datenschutzeinstellungen bei Twitter kannst Du in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

Google Fonts, Youtube, Google Maps

Wir binden Schriftarten ("Google Fonts"), Videos („Youtube“) und Landkarten („Google Maps)des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Insbesondere Google Maps fordert von deinem Browser Standortinformationen an, sofern dies nicht in deinem Browser dekativiert ist Googles Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

LearningApps

Innerhalb dieser Website werden interaktive Lernbausteine des Nonprofit-Vereins LearningApps, LearningApps, Wolfackerstrasse 33, CH-4658 Däniken, Schweiz, zur Darstellung von interaktiven Lernbausteinen eingebunden.

LearningApps.org ist eine nichtkommerzielle Plattform zur Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen.

Nach unserer Kenntnis werden die Daten der Nutzer durch LearningApps.org ausschließlich zu Zwecken der Darstellung der interaktiven Bausteine und Zwischenspeicherung der gewählten Einstellungen verwendet. LearningApps gibt an, alle personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln und grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter zu geben. Man kann diese Website besuchen und vorhandene Lernbausteine nutzen, ohne dass Angaben zu eigenen Person gemacht werden muss. Zugriffsdaten (wie z.B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffes, Name der aufgerufenen Datei) werden von LearningApps nur für das Erstellen von anonymisierten Nutzungsstatistiken durch Google Analytics als Dienstleister erfasst.

Bei der Einbindung der interaktiven Lernbausteine berufen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, d.h. als Webseitenbetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Informationen zum Datenschutz und rechtlichen Rahmenbedingungen bei LearningApps sind unter den folgenden Links abrufbar: https://learningapps.org/rechtliches.php

H5P

Innerhalb dieser Website werden interaktive Lernbausteine von H5P, betrieben von Joubel AS, H5P c/o Flow Coworking AS Strandgata 9, 9008 Tromsø. zur Darstellung von interaktiven Lernbausteinen eingebunden. Die von H5P veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://h5p.org/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

GeoGebra

Innerhalb unserer Webseiten - insbesondere der Wikis - werden interaktive Mathe Apps des Nonprofit-Unternehmens International GeoGebra Institute und GeoGebra GmbH mit Sitz in Linz, Österreich zur Darstellung von dynamischer Mathematiksoftware eingebunden. Die von GeoGebra veröffentlichten Nutzungsbedingungen, die unter https://www.geogebra.org/privacy abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

RECHTE BETROFFENER PERSONEN

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten gemäß Art. 15 DSGVO.

Du hast gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der dich betreffenden Daten oder deren Berichtigung zu verlangen.

Du hast gemäß Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass dich betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden oder gemäß Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Du hast das Recht zu verlangen, dass die durch dich bereitgestellten dich betreffenden Daten, gemäß Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Du haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Du hast das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Du kannst einer zukünftigen Verarbeitung der dich betreffenden Daten gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Insbesondere kann der Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zweck der Direktwerbung gerichtet sein.

ANPASSUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns vor diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Änderungen werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Änderung gelten ab ihrer Publikation auf unserer Website. Wir empfehlen daher diese Seite regelmäßig aufzurufen um über eventuell vorhandenen Aktualisierungen informiert zu bleiben.

Stand: Mai 2018